News

Kernelemente eines zukunftsfähigen Verkehrskonzeptes

Seit der Gründung im Jahre 2009 setzen wir uns mit vielen kleineren und größeren Projekten für eine positive Entwicklung von Linnich und seinen Ortschaften ein. 2013 sind erste Ideen für eine flächendeckende Sanierung der Kernstadt entstanden und 2014 hat die neu gegründete Arbeitsgruppe (AG) Linnich.2030 ihre Arbeit aufgenommen. Verschiedenste Aktionen (Bürgerbeteiligung, Kontaktaufnahme zur Bezirksregierung, Vortrag unserer Ideen im Stadtrat) führten schließlich zur Beauftragung der Planungsgruppe MWM seitens der Stadtverwaltung und damit zur Begründung des Integrierten Handlungskonzeptes (IHK). Ein zentraler Aspekt des IHK ist die Entwicklung eines Verkehrskonzeptes, mit dem die Ziele des IHK im Hinblick auf eine Verkehrsberuhigung der Innenstadt erreicht werden können.

In diesem Positionspapier möchten wir ein Verkehrskonzept vorstellen, welches innerhalb der AG Linnich.2030 in zahlreichen Diskussionen entwickelt und vom Vorstand nahezu einstimmig verabschiedet wurde. Es enthält viele Ideen von Bürgerinnen und Bürgern, welche sich intensiv mit der Problematik beschäftigt haben und begründet die Vision einer nachhaltigen Stadtentwicklung Linnichs, welches die Lebensqualität ihrer Bewohner und Besucher in den Mittelpunkt stellt. Es geht uns hierbei um weit mehr als nur um das Thema Verkehr. Unser Hauptanliegen ist es, die Stadt Linnich insgesamt, insbesondere jedoch die Altstadt, die historischen Gebäude und Plätze, besser erlebbar zu machen, sowohl für die Linnicher als auch für Touristen. Daher werben wir für einen mutigen Ansatz in der aktuellen Diskussion um ein zukunftsfähiges Verkehrskonzept.

Download: Verkehrskonzept IHK 2015